Gottesdienst:

Um 10 Uhr im Ev. Gemeindezentrum "Auf der Lieth". Adresse: Willebadessener Weg 3, Paderborn

Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Paderborn hat ihr Gemeindehaus in der Riemekestraße 103 verkauft.

Sie plant ein neues Gemeindezentrum zu bauen. Bis dahin wird sie sich an übergangsweise an wechselnden Orten versammeln.

Die Gemeinde ist bereits in der Nachkriegszeit entstanden. 1961 war die offizielle Gemeindegründung als Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Horn-Paderborn.

Sie gehört seitdem zum Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R., dem etwa 800 Gemeinden und zahlreiche diakonische Einrichtungen angehören. 1975 wurde das heutige Gebäude, eine ehemalige Kerzenfabrik, gekauft und in Eigenleistung zum Gemeindehaus umgebaut. 2001 wurde die Gemeinde Paderborn selbstständig.

Inzwischen ist das Gebäude nicht nur in die Jahre gekommen, sondern auch zu klein geworden und konnte zum 30. November an einen Investor verkauft werden, der in der Nachbarschaft Eigentumswohnungen baut.

Auch wenn die Gemeinde das Haus noch bis Ende Dezember nutzen kann, hat sie bereits am 1. Advent in einem Dankgottesdienst mit anschließendem Mittagessen Abschied von ihrem Gemeindehaus genommen. Nicht wenige Gemeindemitglieder verbinden mit diesem Haus viele persönliche Erinnerungen, weil sie hier getauft wurden oder geheiratet haben.

Die Gottesdienste werden ab 6. Januar in unterschiedlichen Lokationen statt finden. Bitte auf der WEB Seite informieren. Die Gemeinde sucht aber ein geeignetes Grundstück, wo ein neues Gotteshaus errichtet werden kann. Infrage kommt auch eine Immobilie in Paderborn, die zum Gemeindezentrum umgebaut werden könnte.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.